"LAGE IM BÜNDNER SCHIESSSPORT INFOLGE CORONA-VIRUS" - UPDATE 13.05.20

AKTUELLE LAGE, INFORMATIONEN, WEISUNGEN UND MITTEILUNGEN.

In dieser Rubrik werden laufend Aktualitäten zur "allgemeinen Lage" rund um das Corona-Virus im Bündner Schiesssport publiziert.
Bleiben Sie aktuell und konsultieren Sie unsere Webseite täglich.

Update 13.05.2020

Informationen Bündner Schiesssportverband

Häufig gestellte Fragen zur Umsetzung des Schutzkonzeptes

In dem FAQ zum Schutzkonzept sind häufig gestellte Fragen und die entsprechenden Antworten dazu zur Umsetzung des Schutzkonzeptes des SSV enthalten. zum FAQ

Bündner Meisterschaften Pistole 25/50m und Gewehr 50/300m
Die Anmeldefrist wurde bis zum 15. Juni 2020 verlängert.

 

Update 06.05.2020

Informationen Bündner Schiesssportverband Armee/SAT, SSV und OMM

Informationen Allgemein

Während den Trainings ab dem 11. Mai 2020 dürfen Qualifikationsprogramme und Verbandsprogramme (EWS, DMM, Feldstich, Heimrunde Bündner Meisterschaft, Matchcup, Bündnerstich und dgl. mehr) des SSV und des BSV geschossen werden.

 

Schützenstuben / Verpflegung

Das Nutzen der Schützenstuben ist erlaubt. Für den Betrieb der Schützenstuben gelten die Vorschriften für Gastrobetriebe.

Essen und Trinken innerhalb der Schiessstände ist zu vermeiden.

Der trainierende Schütze darf eine Trinkflasche bei sich haben und diese während des Trainings zur Verpflegung nutzen.

 

Bundesübungen / Obligatorische Schiesspflicht (BU)

Korpskommandant Thomas Süssli hat entschieden, dass die ausserdienstliche Schiesspflicht 2020 für die schiesspflichtigen Angehörigen der Armee sistiert wird. Diese müssen das Programm nicht zwingend schiessen, sie dürfen aber freiwillig daran teilnehmen. Die Obligatorisch-Programme können während den «Freien Schiessübungen» oder dafür festgelegen Daten der Vereine ab dem 11. Mai 2020 absolviert werden. Frist für die Durchführung der BU wird bis 30. September 2020 verlängert.

Ebenfalls entfallen in diesem Jahr auch die Nachschiess- und Verbliebenen-Kurse.

 

Vorstands- und Schiesstagemeldung

Gemäss Schiessverordnung VBS (512.311) erfassen die Schiessvereine bis 10. April 2020 die Vorstands- und Schiesstagemeldung in der VVAdmin.
Die Durchführung von sämtlichen Anlässen im Bereich Schiesswesen ausser Dienst, inklusive Obligatorische Programme, ist bis 10. Mai 2020 sistiert. Ab 11. Mai 2020 sind ausschliesslich Trainings, unter Einhaltung der Vorgaben des Bundesamts für Gesundheit und des SSV, möglich.
Ab 08. Juni 2020 können die übrigen Schiessanlässe im Bereich Schiesswesen ausser Dienst geplant werden.
Als Konsequenz sind sämtliche Schiessen bis 10. Mai 2020, welche bereits in der VVAdmin erfasst wurden, durch die jeweiligen Schiessvereine zu löschen. Die Frist für die Erfassung der Vorstands- und Schiesstagemeldung wird bis 31. Mai 2020 verlängert. Die Mutationen können unter Einbezug der Eidg. Schiessoffiziere vorgenommen werden.

Es wird den Bündner Vereinen, nach Absprache mit dem Eidg. Schiessoffizier Kreis 20, Oberst Jöri Kaufmann empfohlen, ab dem 8. Juni 2020 für die "freiwillige Teilnahme" an den Bundesübungen der Pflichtschützen und der Nicht-Pflichtschützen zwei Übungen als "Obligatorischschiessen für freiwillige Teilnehmer" in der VVA, resp. in der Schiesstagemeldung einzuplanen. (Kontrolle durch die zuständigen Schiessoffiziere)

 

Schweizer Mannschaftsmeisterschaft G50m (SMM G50m)

Das am 1. Mai 2020 veröffentlichte Schutzkonzept des SSV zwingt die Verantwortlichen der SMMG-50m zu weiteren Massnahmen. Die entsprechenden Infos sind ab sofort unter https://www.swissshooting.ch/de/wettkaempfe/schweizer-mannschaftsmeisterschaft-gewehr-50m-smm-g50/ - News / Massnahmen 2020 aufgeschaltet.

Das Material wird in der Woche 23/2020 verschickt und nach Erhalt kann mit dem Wettkampf begonnen werden.

Die Rundenschiesszeiten werden sistiert, d.h. die Schiesszeiten werden geöffnet und es müssen nur die Abgabetermine (1. und 2. Runde: 17. August, 3. und 4. Runde: 24. August, 5. und 6. Runde: 31. August und 7. Runde: 7. September) eingehalten werden.

Aufhebung der Vorschrift des gemeinsamen Schiessens (innerhalb von 2 Stunden) für Mannschaften der Nat. A.

Mannschaften der A-Liga brauchen keinen externen Kontrolleur. Für sämtliche Ligen visiert der Vereinsverantwortliche für die korrekte Durchführung.

Im Jahre 2020 nicht teilnehmende Mannschaften verbleiben in der aktuellen Liga.

In sämtlichen Ligen gibt es keine Auf- und keine Absteiger.

Final 2020: Falls die z.Z. geltenden Massnahmen bis September 2020 gelockert werden und diese somit einen Final ermöglichen, werden die sechs bestklassierten Mannschaften der Nationalliga A nach sieben Runden am 27. September 2020 nach Schwadernau eingeladen. Der Auf-/Abstiegswettkampf entfällt.

 

Ostschweizer Mannschaftsmeisterschaft (OMM)

Die OMM-Saison 2020 wird Opfer der Corona-Krise.

Überlegungen und Argumente der OMM-Kommission zur Absage sind im nachstehenden Link aufgeführt. Die OMM-Kommission hofft auf Verständnis und freut sich auf die Saison 2021. https://www.omm-info.ch/home.html

 

 

Update 04.05.2020

Informationen Bündner Schiesssportverband

 

Informationen Allgemein

An der Pressekonferenz vom 27.04.2020 des Bundesrates wurde die Phase II zur Lockerung des Lockdowns bekannt gegeben. Zu dieser Lockerungsphase des Bundesrates wurden vom Schweizer Schiesssportverband (SSV) in Zusammenarbeit mit dem BASPO und Swiss Olympic die Details geklärt und ein Hygienemassnahmen-Konzept für den Schiesssport im Allgemeinen, welches vom Bundesrat genehmigt wurde entwickelt. Die Detailangaben zur Lockerung im Schiesssport und das Hygienemassnahmen-Konzept ist im Update vom 01.05.20 eingeflossen.

 

Grundsatzentscheid

Der Bundesrat lockert auch im Sport die Massnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus. Ab 11. Mai 20 sind – unter Voraussetzungen wie Schutzkonzepte und Hygienevorschriften – wieder Trainings möglich. Dies gilt im Breitensport und im Leistungssport wie auch im Einzel- und im Mannschaftssport. Hier finden Sie das genehmigte Schutzkonzept sowie die Vorlage einer Anwesenheitsliste

Hier finden Sie eine Kurzversion des Schutzkonzepts sowie eine Skizze zur Einhaltung der Abstände in den Schiessständen.

Dabei gelten folgende Einschränkungen:

Die Sportaktivität darf nur in Kleingruppen mit maximal 5 Personen, ohne Körperkontakt und unter Einhaltung der Hygiene- und Distanzregeln erfolgen.

Für die Vereine wird durch den SSV ein Handout erstellt, das kurz erklärt, wie die Hygienevorschriften und die Vorsichtsmassnahmen aussehen und wie diese umzusetzen sind. Handout/Verhaltensregeln

Im Leistungssport gelten weniger starke Einschränkungen für Trainings. Insbesondere dürfen Trainings auch mit mehr als 5 Personen stattfinden. Das gilt beispielsweise für Athletinnen und Athleten, die einem nationalen Kader angehören.

Ab dem 8. Juni 2020 sind ebenfalls Vereinswettkämpfe ohne Publikum wieder möglich.

 

Versammlungen von Vereinen 

Versammlungen von Vereinen - Gruppen über 5 Personen - dürfen vorerst bis zum 8. Juni 2020 nicht durchgeführt werden.

 

Schützenstuben / Verpflegung

Das Nutzen der Schützenstuben ist erlaubt. Für den Betrieb der Schützenstuben gelten die Vorschriften für Gastrobetriebe.

Der trainierende Schütze darf eine Trinkflasche bei sich haben und diese während des Trainings zur Verpflegung nutzen.

 

Verbandswettkämpfe und Verbandsaktivitäten BSV

 

Feldschiessen

Mit dem Entscheid des Bundesrates von Mittwoch, 29. April, betreffend den Lockerungs-massnahmen zum Lockdown dürfen zum offiziellen, gesamtschweizerisch angesetzten Datum (5. bis 7. Juni) noch keine Wettkämpfe (EFS und Weitere) im Schiesswesen durchgeführt werden.

Der BSV hat deshalb entschieden, die Feldschiessen Daten wie folgt neu anzusetzen

Freitag 17. bis Sonntag 19. Juli 2020.

Den Bezirken ist es ausserdem freigestellt und wird empfohlen, ein bis zwei Vorschiessen zu organisieren. Das EFS wird wie geplant über die Bezirke durchgeführt. Der BSV hat sich gegen eine dezentrale Durchführung - während freien Trainings auf allen Heimständen - ausgesprochen. Nicht zuletzt wegen dem erhöhten und unverhältnismässigen Aufwand der Administration (Erfassung, Abrechnung, Meldung, Abgabe der Auszeichnungen und dgl.) vorgesehen.

Aus den Erfahrungswerten der letzten Jahre ist das Feldschiessen im Kanton Graubünden, verteilt auf die einzelnen Schiessplätze in den Bezirken keine Grossveranstaltung und durchaus im vorgesehenen Rahmen und zum neu angesetzten Zeitzeitpunkt durchführbar. Ebenfalls ist mit den neu angesetzten Terminen eine Teilnahme am Feldstich-Final in Möhlin möglich. Meldetermin der Resultate ESF und Feldstich ist der 15. August 2020.

Die Abteilung G300m BSV wird den Vereinspräsidenten, den Schützenräten und den Gruppenchefs 2019 entsprechende Informationen und Weisungen zustellen.

 

Einzelwettschiessen (EWS) und Bündner-Gruppenmeisterschaft (BÜGM) G300m

Das Einzelwettschiessen (EWS) und die Bündner Gruppenmeisterschaft (BÜGM) G300m werden wie im Update vom 12.04.2020 ausgetragen.

Die Abteilung G300m BSV wird den Vereinspräsidenten, den Schützenräten und den Gruppenchefs 2019 entsprechende Informationen und Weisungen zustellen.

 

Bündner Meisterschaften Pistole 25/50m und Gewehr 50/300m

Die Daten für die Bündner-Meisterschaften wurden in Absprache mit den Ressortleitern festgelegte. Es werden in allen Disziplinen eine Heimrunde und das Final durchgeführt.

Bündner Meisterschaft P25/50m (BÜM P25/50M)

Heimrunde vom 11.05.2020 – 15.07.2020
Final 15.08.2020 – wie vorgesehen

Bündner Meisterschaft G50m (BÜM G50M)

Heimrunde vom 11.05.2020 – 15.07.2020
Final 08./09.08.2020 – wie vorgesehen

Bündner Meisterschaft G300m (BÜM G300M)

Heimrunde vom 11.05.2020 – 15.07.2020
Final 15.08.2020 – wie vorgesehen

 

Match-Cup G50m

Der Match-Cup G50m (Heimrunde und Final) wird in Absprache mit der Ressortleiterin ersatzlos gestrichen.

 

Arge Alp Sportschiessen

Das Arge Alp Sportschiessen in der Lombardei (IT) vom 2020 wurde abgesagt und kein Verschiebungsdatum gesucht. Das nächste Arge Alp Sportschiessen wird somit im Sommer 2021 durchgeführt.

 

Informationen SSV

Hier finden Sie die Informationen des SSV betreffend Schutzkonzept und alle weitere Informationen zum Thema "Schiesssport und Coronavirus".

 

Informationen Armee/SAT

Zusammenfassung Informationen der Schweizer Armee / SAT vom 30.04.20
(Zusammenfassung)

Anpassungen zum Update vom 29.03.20

Schützenmeisterkurse (SMK) und Schützenmeisterwiederholungskurse (SM-WK)

Die Durchführung SMK und der SM-WK wird bis 07. Juni sistiert. Über eine allfällige Verlängerung der Sistierung wird Ende Mai entschieden. Als Konsequenz wird bei den Schützenmeistern und Jungschützenleitern durch die SAT der Status in der VVA automatisch verlängert. Ist der Status am 31.12.2019 abgelaufen, wird er bis 31.12.2020 verlängert. Läuft der Status am 31.12.2020 ab, wird er automatisch bis 31.12.2021 verlängert.

 

Jungschützenleiterkurs (JSLK)

Diese werden wie die SMK und die SM-WK (siehe oben) bis 07.Juni sistiert. Über eine allfällige Verlängerung der Sistierung wird Ende Mai entschieden. 

 

Jungschützenkurse (JSK)

Die Durchführung der JSK wird auf Weisung von KKdt Hans-Peter Walser bis 10. Mai 20 sistiert. Als Konsequenz können die Schiessvereine, welche die Leihwaffen für die JSK noch nicht gefasst haben, diese zeitnah auslösen. Im Anschluss ist mit dem zuständigen Armeelogistik-Center, betreffend der Fassung der Leihwaffen Kontakt aufzunehmen.
Auf Antrag des SSV und gemäss Beschluss der Armee wird die Frist für die Durchführung der JSK bis Ende September verlängert.
Mit der Verlängerung der Frist für die Jungschützenkurse ist ein wichtiger Pfeiler der SSV-Nachwuchsarbeit zumindest teilweise gesichert.

 

Vorstands- und Schiesstagemeldung

Gemäss Schiessverordnung VBS (512.311) erfassen die Schiessvereine bis 10. April 2020 die Vorstands- und Schiesstagemeldung in der VVAdmin.
Die Durchführung von sämtlichen Anlässen im Bereich Schiesswesen ausser Dienst, inklusive Obligatorische Programme, ist bis 10. Mai 2020 sistiert. Ab 11. Mai 2020 sind ausschliesslich Trainings, unter Einhaltung der Vorgaben des Bundesamts für Gesundheit und des SSV, möglich.
Ab 08. Juni 2020 können die übrigen Schiessanlässe im Bereich Schiesswesen ausser Dienst geplant werden.
Als Konsequenz sind sämtliche Schiessen bis 10. Mai 2020, welche bereits in der VVAdmin erfasst wurden, durch die jeweiligen Schiessvereine zu löschen. Die Frist für die Erfassung der Vorstands- und Schiesstagemeldung wird bis 31. Mai 2020 verlängert. Die Mutationen können unter Einbezug der Eidg. Schiessoffiziere vorgenommen werden.

Es wird den Bündner Vereinen empfohlen, ab dem 8. Juni 2020 für die "freiwillige Teilnahme" an den Bundesübungen der Pflichtschützen und der Nicht-Pflichtschützen zwei Übungen als "Obligatorischschiessen für freiwillige Teilnehmer" in der VVA, resp. in der Schiesstagemeldung einzuplanen. (Kontrolle durch die zuständigen Schiessoffiziere)

 

Kontrolle der Schiessvereine

Gemäss Schiessoffiziersverordnung (512.313) kontrollieren die kantonalen Schiess-kommissionen bei den Schützenvereinen jeweils ein Obligatorisches Programm und den Jungschützenkurs.
Gemäss den getroffenen Entscheiden entfallen bis 10. Mai 2020 die Kontrollen der JSK und bis 07. Juni 2020 die Kontrollen der Obligatorischen Programme.
Über eine allfällige Verlängerung der Sistierung wird Ende Mai 2020 entschieden.

 

Munitionsrückschub

Die Munition, welche die Schiessvereine erhalten, wird von der armasuisse regelmässig überwacht, geprüft und ist somit bei der Abgabe in einem einwandfreien Zustand. Wenn die Munition fachgerecht gelagert wird, kann diese grundsätzlich auch im Folgejahr verschossen werden – konkret kann Munition, welche 2020 bezogen wurde, somit grundsätzlich, auch 2021 verwendet werden.
Auch die GP 11 mit Jahrgang 1985 kann, nach Rücksprache des SAT mit der armasuisse und dem Armeestab, 2021 noch verschossen werden.
Sollten die Schiessvereine Ende Schiesssaison, infolge der Massnahmen von COVID-19, noch eine grössere Dotation an Restmunition haben, so bestehen zwei Möglichkeiten:
1. Sie behalten die Munition und verschiessen diese im Folgejahr;
2. Sie geben ganze Verpackungseinheiten bis spätestens am 10. Oktober 2020 der nächstgelegenen Munitions-Auslieferstelle zurück; somit wird die zurückgegebene Munition auch nicht in Rechnung gestellt.

Nach Möglichkeit ist die Munition zu behalten und nur im Notfall zurückzugeben.
Mittels Jahresrechnung, welche die Schiessvereine im Dezember 2020 erhalten, wird die ganze Munition in Rechnung gestellt, welche die Schiessvereine bis 10. Oktober 2020 nicht zurückgegeben haben.

Schiessbericht und Munitionsbestellung

Gemäss Schiessverordnung VBS (512.311) erstellt der Vereinsvorstand anhand der Standblätter den jährlichen Schiessbericht in der VVAdmin und bestellt die Munition für das Folgejahr bis zum 20. September 2020.
Die Frist für die Eingabe der Schiessberichte und der Munitionsbestellungen wird bis 10. Oktober 2020 verlängert.

Entschädigungen

Die anerkannten Schiessvereine erhalten vom Bund jährlich Entschädigungen an die Kosten des Verwaltungs- und Schiessbetriebes sowie des Versicherungsschutzes.
Die Entschädigungen werden gemäss Anhang 6 der Schiessverordnung VBS (512.311) ausbezahlt.

Abnahme von elektronischen Trefferanzeigeanlagen

Bei der Abnahme einer elektronischen Trefferanzeigeanlage handelt es sich nicht um einen normalen Schiessbetrieb im Sinne des Schiesswesens ausser Dienst. Es handelt sich hier um eine Abnahme einer Trefferanzeigeanlage, welche durch die Industrie beziehungsweise Handwerker installiert wurde.
Der Bundesrat hat bis dato kein Verbot für Tätigkeiten von Handwerkern in diesem Bereich ausgesprochen.
Solange die Vorgaben des BAG eingehalten werden, ist eine Abnahme der elektronischen Trefferanzeigeanlage durch den eidgenössischen Schiessoffizier entsprechend möglich.

 

 

Update 21.04.2020

Informationen SSV / Bündner Schiesssportverband

Der Bundesrat hat am 16. April 2020 eine schrittweise Lockerung des Lockdowns beschlossen und bekanntgegeben. Für viele Bereiche, so auch im Bereich des Sports im Allgemeinen wurden aber vom Bundesrat noch keine „Perspektiven“ bekannt gegeben. Im Schiesssport ist die Planungssicherheit noch sehr gering. Es wurden vom VBS, von der Organisation Schiessen ausserdienstliche Tätigkeit (SAT) und dem SSV bereits einige Sistierungen und Verschiebungsdaten publiziert. Es bedarf aber sicherlich auch im Schiesswesen diverse Neubeurteilungen.

Neubeurteilungen bezüglich dem festlegen der Termine für:

Dem Zulassen von Vereinsversammlungen (festlegen der Schiesstage)

Neuer Termin für die Schiesstagemeldung (erste Verschiebung 10. Mai 2020)

Beginn der Jungschützenkurse und «offenen Bundesübungen» (OP)

Öffnen der Schiessanlagen für freie Trainings

Öffnen der Schiessanlagen für Wettkämpfe

Kann das ESF (5./6./7. Juni 20) durchgeführt werden?

Diverse Terminverschiebungen im Schiesswesen allgemein.

 

Der BSV Vorstand ist dauern in Abklärungen und in Kontakt mit den zuständigen Behörden. Sobald wir weitere, einigermassen terminpräzise Antworten erhalten, werden wir diese per Mail den Präsidenten der Bündner Schützenvereine mitteilen und die Basis unter «Update» auf unserer Webseite informieren.

Weitere Informationen sind uns vom VBS, der Organisation Schiessen ausserdienstliche Tätigkeit (SAT) und des SSV auf Ende April 2020 in Aussicht gestellt worden.

Der BSV Vorstand bittet um Geduld in dieser «ausserordentlichen Situation.

Wichtige Bemerkung betreffend dem «Anlass-Kalender» resp. den Terminen unter der Rubrik «Anlässe» auf unserer Webseite.

Auf unserer Webseite unter der Rubrik «Anlässe» können, neben den Mitteilungen unter «Update» die aktuellen Termine entnommen werden. Absagen oder Verschiebungen der wichtigsten Verbandswettkämpfe und Verbandsaktivitäten (BSV und SSV) werden laufend auf unserer Webseite publiziert. Auch fliessen die uns bekannten Absagen oder Verschiebungen laufend in unseren Anlass-Kalender auf der Webseite ein. (https://www.kbsv.ch/de/anlaesse/graubuenden/)

Der "Anlass-Kalender" kann nach Wunsch (Anlässe, Kategorien und Disziplinen) gefiltert werden. Es ist ebenfalls ein Ausdruck des gefilterten "Anlass-Kalenders" möglich. (Icon Drucker mit Pfeil, ganz rechts in der «Filterzeile»)

 

 

Update 12.04.2020

Informationen SSV / Bündner Schiesssportverband

Angepasster Wettkampfkalender des SSV im Breitensport

Der SSV hat am 8. April 2020 den angepassten Wettkampfkalender im Breitensport publiziert. Im Anhang ist der «Neue Wettkampfkalender» als Download aufgeschaltet.

Der angepasste Wettkampfkalender des SSV hat für die Verbandswettkämpfe des BSV, die unter den einzelnen Wettkämpfen aufgeführten Auswirkungen. (Anhang angepasster Wettkampfkalender Breitensport SSV 2020)

 

Bündner (BÜGM 300M) und Schweizer (SGM) Gruppenmeisterschaft P25/50m und G300m

Die Bündner Gruppenmeisterschaft (BÜGM P25/50M und G300m) wird inklusive Final vom 30.05.2020 abgesagt. Für die Hauptrunden der SGM G300m werden die Gruppen nach der Rangliste des BÜGM-Final 2019 (BÜGM G300m) gemeldet. An den Hauptrunden SGM P25/50m können alle Gruppen teilnehmen. Die Qualifikationen für den Final SGM P25/25m erfolgen nach den Hauptrunden des SSV.

Die Hauptrunden und der Final SGM P25/50m werden ausgetragen:

  1. Hauptrunde: 12. bis 29. Juni 2020
  2. Hauptrunde: 31. Juli bis 15. August 2020
  3. Hauptrunde: ersatzlos gestrichen

Final SGM P25: 29. August 2020 – Thun (unverändert)

Final SGM P50: 3. Oktober 2020 – Buchs SG (unverändert)

Die Hauptrunden und der Final SGM G300m werden ausgetragen:

  1. Hauptrunde: 14. bis 18. Juli 2020
  2. Hauptrunde: 21. bis 25. Juli 2020
  3. Hauptrunde: 28. Juli bis 1. August 2020

Final SGM G300m: 29. August 2020 – Zürich (unverändert)

 

Bündner (BÜGM G50m) und Schweizer Gruppenmeisterschaft G50 (SGM G50m)

Die Vorrunden der Bündner Gruppenmeisterschaft (BÜGM 50m) werden mit den Vorrunden der (SGM G50m) gemäss den angepassten Daten des SSV geschossen.

Die Daten aller Vorrunden und Finals sind nachstehend aufgeführt.

Daten Hauptrunden und Final BÜGM G50m und SGM G50m:

Anmeldeschluss: 12. Juni 2020

  1. Hauptrunde bis 10. Juli 2020
  2. Hauptrunde bis 10. Juli 2020 (gleichzeitig mit 1. Hauptrunde)
  3. Hauptrund bis 24. Juli 2020

Final BÜGM G50m: 16. August 2020 - Domat/Ems (unverändert)

Final Elite SGM G50m: 15. August 2020 – Schwadernau

Final Junioren SGM G50m: 16. August 2020 – Schwadernau

 

Bündner (BÜGMJ G300) und Schweizer (SGMJ G300) Gruppenmeisterschaft Gewehr 300m für Jungschützen und Jugendliche

Die Bündner Gruppenmeisterschaft Gewehr 300m für Jungschützen und Jugendliche (BÜGMJ G300m) werden im Rahmen der Jungschützen- und Jugendkurse mit angepassten Daten durchgeführt. Die Verschiebungsdaten im Bereich G300m (Jungschützenkurse) wurden durch den SSV resp. durch das SAT festgelegt und bis Ende September 2020 verlängert.

Der Schweizer-Final (SGMJ G300) wird unverändert durchgeführt.

Die Qualifikationen für den Bündner Jugendtag G300m (BÜJT G300) werden mit angepassten Qualifikationsresultaten/Modi durch den BSV festgelegt. Informationen folgen über den Abteilungsleiter oder den Ressortleiter.

Final Bündner Jugendtag G300m und BÜGMJ G300m für Jungschützen und Jungendliche: 8. August 2020 – Sent (unverändert)

Meldeschluss: SGMJ G300m bis 30. August 2020

Final SGMJ G300: 19. September 2020 – Emmen (unverändert)

 

JU+VE Gewehr 300m und Pistole 25/50m

Der (JU+VE G300m/P25/50m) wird gemäss den Verschiebungsdaten des SSV resp. des VSSV durchgeführt.

Qualifikationsprogramm bis 15. September 2020

Final JU+VE G300m/P25/50m: 24. Oktober 2020 – Thun (unverändert)

 

Jungschützenwettschiessen / Einzelwettschiessen G300m und Einzelwettschiessen P25/50m

Gemäss SSV werden alle Wettkampfdaten bis zum 30. September 2020 verlängert.

 

Schweizermeisterschaften G50/300m und P25/50m

Die dezentralen Qualifikationen (DMM) und die Finals (SM G50/300m und P25/50m) werden gemäss den Verschiebungsdaten des SSV durchgeführt.

Qualifikationsprogramme DMM bis 27. Juli 2020 (Rückschub BSV)

Finals SM G50/300m und P25/50m: 30. August bis 6. September 2020 (unverändert)

 

Schweizer Mannschaftsmeisterschaft G50m (SMM G50m)

Die Vorrunden werden gemäss den angepassten Daten des SSV geschossen.

Die Daten aller Vorrunden und Finals sind nachstehend aufgeführt.

Die Hauptrunden BÜMM G50m und SMM G50m:

  1. Hauptrunde: 7. bis 16. August 2020
  2. Hauptrunde: 7. bis 16. August 2020 (zusammen mit 1. Hauptrunde)
  3. Hauptrunde: 14. bis 23. August 2020
  4. Hauptrunde: 14. bis 23. August 2020 (zusammen mit 3. Hauptrunde)
  5. Hauptrunde: 21. bis 30. August 2020
  6. Hauptrunde: 21. bis 30. August 2020 (zusammen mit 5. Hauptrunde)
  7. Hauptrunde: 28. August bis 6. September 2020 (unverändert)

Final SMM G50m: 27. September 2020 – Schwadernau (unverändert)

 

Schweizer Sektionsmeisterschaft Gewehr 300m (SSM G300m)

Die SSM G300m wird gemäss den Verschiebungsdaten des SSV durchgeführt.

  1. Runde: 15. März bis 31. Juli 2020
  2. Runde: 15. August bis 30. September 2020

Final SSM G300m: 25. Oktober 2020 – Thun (unverändert)

 

Feldstich Gewehr 300m und Pistole 25m (FST G300/P25m)

Der FST G300/P25m wird gemäss den Verschiebungsdaten des SSV durchgeführt. Verlängerung bis 30. September 2020

Resultatmeldung bis 15. August 2020 (mit möglicher Finalteilnahme)

Resultatmeldung bis4. Oktober 2020 (ohne möglicher Finalteilnahme)

Final FST G300/P25: 6. September 2020 – Möhlin (unverändert)

 

Schweizer Gruppenmeisterschaft G300m U21/Elite Plus (SGM G300m U21/E+)

Die SGM G300m U21/E+ wird gemäss den Verschiebungsdaten des SSV durchgeführt.

Anmeldeschluss: 15. Juni 2020

  1. Runde: 1. Juni bis 12. Juli 2020
  2. Runde: 13. Juli bis 31. August 2020
  3. Runde: ersatzlos gestrichen

Final SSM G300m: 19. September 2020 – Emmen (unverändert)

 

Freipistole-Einzelmeisterschaft und Auflageschiessen (FPEM P25/PA50m)

Gemäss SSV werden sämtliche Wettkämpfe der FPEM P25/PA50m abgesagt.

 

Stehendmatch Junioren Gewehr 50m

Gemäss SSV werden sämtliche Wettkämpfe für den Stehendmatch G50m abgesagt.

 

Schweizer Vereinswettschiessen Gewehr 10m

Die Frist für den Rückschub wurde vom SSV bis am 10. Juli 2020 verlängert.

 

Schweizer Volksschiessen Gewehr 10m und Gewehr 50m

Der Beginn und die Frist für den Rückschub wurden vom SSV wie nachstehend aufgeführt angepasst.

Rückschub G10m bis 30. Juni 2020

Wettkampfbeginn G50m ab 1. Juni 2020

Rückschub G50m bis 15. Oktober 2020 (unverändert)

 

 

Update 4.04.2020

Informationen SSV / Bündner Schiesssportverband

Eidgenössisches Schützenfest Luzern 2020 (ESF 2020)

Das Eidgenössische Schützenfest Luzern 2020 wir auf 2021 verschoben. Die Austragung des ESF Luzern erfolgt neu vom 10. Juni 2021 – 11. Juli 2021. Konsequenzen hat der neue Termin des ESF insbesondere auch für die Kantonalschützenverbände Neuenburg, Waadt und Uri die im 2021 Ihre Kantonalschützenfeste durchführen wollten. An der Präsidentenkonferenz des SSV vom 25. Juni 2020 wird die Koordination der «Schützenfeste» in den Folgejahren bereinigt sowie der angepasste Wettkampfkalender-Breitensport 2020 genehmigt. Weitere Informationen unter nachstehendem Link. https://www.swissshooting.ch/de/news/aktuelles/2020/03_maerz/esf-2020-wird-verschoben/

 

 

Update 2.04.2020

Informationen Bündner Schiesssportverband

Dezentralisierte Matchmeisterschaft (DMM) 2020 – Pistole 25/50M /Gewehr 50/300m

Um an den Outdoor-Titelwettkämpfen teilnehmen zu können, müssen alle Schützinnen und Schützen die Dezentralisierten Matchmeisterschaften (DMM) bestreiten. Nur die besten Athletinnen und Athleten qualifizieren sich für die Titelentscheidungen in Thun. 

Der SSV hat entschieden den Rückschub für Teilnehmende, die an den Schweizer Meisterschaften teilnehmen wollen zu verschieben.

Die Ausschreibung erfolgt in den nächsten Tagen durch den Ressortleiter Hans Peter Lötscher

Der Rückschub der Standblätter an den Ressortleiter hat bis

spätestens Montag, 27. Juli 2020 (Poststempel A-Post) zu erfolgen.

2020 wird kein späterer Rückschub bearbeitet und an die Meldestelle des SSV zugestellt.

Die Durchführung der Outdoor-Schweizer-Meisterschaften (SM) ist – bis auf weitere Informationen durch des SSV – ab Sonntag 30. August 2020 – Sonntag 6. September 2020, in Thun vorgesehen.

 

 

Update 30.03.2020

Informationen Bündner Schiesssportverband

Match-Cup P25/50m, G50m und G300m

Die Daten für alle Match-Cup Wettkämpfe wurden in Absprache mit den Ressortleitern festgelegt. Es werden in allen Disziplinen nur eine Heimrunde und das Final durchgeführt. Allfällige weitere Verschiebungen infolge Anpassungen der «Corona-Massnahmen» werden rechtzeitig mitgeteilt.

Match-Cup G50m

Heimrunde vom 01.06.2020 – 10.06.2020

Final 20.06.2020

Match-Cup P25/50m

Heimrunde vom 01.07.2020 – 20.08.2020

Final 19.09.2020

Match-Cup G300m

Heimrunde vom 15.07.2020 – 31.08.2020

Final 03.10.2020

 

 

Update 29.03.2020

Informationen Bündner Schiesssportverband

Informationen Allgemein

Der Bündner Schiesssportverband hat entschieden, alle Wettkämpfe, egal welcher Art bis Ende Mai zu sistieren.  Dies in Solidarität mit dem SSV, so dass eine einheitliche Linie befolgt und praktiziert wird. Weitere Vereinsaktivitäten wie Versammlungen, Trainings usw. sind nach Weisung des Bundesrats resp. des Kantons GR bis Ende April ebenfalls sistiert. Es ist durchaus möglich, dass dieses Sistierungsdatum noch verschoben wird.

 

Verbandswettkämpfe und Verbandsaktivitäten BSV

Absagen oder Verschiebungen aller Verbandswettkämpfe und Verbandsaktivitäten werden laufend auf unserer Webseite publiziert. Auch fliessen die uns bekannten Absagen oder Verschiebungen laufend in unseren Anlass-Kalender auf der Webseite ein. (https://www.kbsv.ch/de/anlaesse/graubuenden/)

Der Anlasskalender kann nach Wunsch (Anlässe, Kategorien und Disziplinen) gefiltert werden. Es ist ebenfalls ein Ausdruck des gefilterten Anlass-Kalenders möglich. (Icon Drucker mit Pfeil, ganz rechts in der «Filterzeile») Die Planungssicherheit für unsere Verbandsanlässe ist nicht gegeben. Aufgrund der geringen Planungssicherheit wurden nachstehende Beschlüsse gefasst.

 

Gruppenmeisterschaft G50m BSV

Die erste und zweite Runde der GM 50m werden abgesagt oder verschoben. Die Austragungsdaten der dritte Runde und des Finals werden zum heutigen Zeitpunkt so belassen. Absagen oder Verschiebungen werden rasch möglichst bekannt gegeben. Die Schweizer Gruppenmeisterschaft (SGM) wird nach Entscheid und Weisungen des SSV durchgeführt.

 

Gruppenmeisterschaft P25/50m und G300m

Die Bündner Gruppenmeisterschaft (BÜGM P25/50M und G300m) wird inklusive Final vom 30.05.2020 abgesagt. Falls der SSV die Schweizer Gruppenmeisterschaften (SGM P25/50m und SGM G300m) mit Verschiebungsdaten durchführt, werden die Gruppen G300m nach der Rangliste des BÜGM-Final 2019 für die Schweizer Hauptrunden gemeldet.

 

Einzelwettschiessen P25/50m und G300m

Das Einzelwettschiessen wird vollständig von der Gruppenmeisterschaft gelöst. Einzelwettschiessen-Programme können, zu den vom SSV noch festzulegenden Verschiebungsdaten, in den einzelnen Vereinen in «freien Übungen» oder speziell dafür vorgesehenen Anlässen geschossen werden. Weisungen betreffend Wettkampfbedingungen und Abrechnungen werden durch den BSV noch bekannt gegeben.

 

Mannschaftsmeisterschaft BSV/SSV G50m

Die Mannschaftsmeisterschaft G50m auf kantonaler und nationaler Ebene werden nach den Verschiebungsdaten, resp. nach den Entscheiden des SSV durchgeführt. Verschiebungsdaten werden rasch möglichst bekannt gegeben.

 

Bündner Meisterschaften P25/50m, G50m und G300m

Sämtliche Bündner Meisterschaften werden, gemäss heutigem Stand inkl. der Vorrunden durchgeführt. Die Daten der Vorrunden werden verschoben, angepasst und falls notwendig verlängert und rasch möglichst bekannt gegeben. Alle Finals der Bündner Meisterschaften (Einzel- und Teamwettkämpfe) werden gemäss heutigem Stand zu den geplanten Daten durchgeführt. Allfällige Verschiebungsdaten der Finals werden bekannt gegeben.

 

Match-Cup P25/50m, G50m und G300m

Sämtliche Match-Cup Wettkämpfe werden, gemäss heutigem Stand durchgeführt. Allerdings wird pro Disziplin nur eine Vorrunde geschossen. Die Daten der Vorrunden werden verschoben, angepasst und falls notwendig verlängert und rasch möglichst bekannt gegeben. Alle Finals der Match-Cups werden gemäss heutigem Stand zu den geplanten Daten durchgeführt. Allfällige Verschiebungsdaten der Finals werden bekannt gegeben.

 

Wettkämpfe, Jugendtage und Sichtungsschiessen im Nachwuchs/Ausbildung

Alle Wettkämpfe und Jugendtage (G50m, P25/50m und G300m) werden mit angepassten Daten durchgeführt. Verschiebungsdaten im Bereich G300m (Jungschützenkurse) werden durch den SSV resp. durch die SAT festgelegt.

Alle Jugendtage werden gemäss heutigem Stand zu den geplanten Daten durchgeführt. Allfällige Verschiebungsdaten werden bekannt gegeben.

Für die Qualifikation der Jungschützen und Jugendlichen G300m werden angepasste und reduzierte Qualifikationsresultate durch den BSV festgelegt. Informationen folgen, sobald die Verschiebungsdaten des SSV resp. der SAT bekannt sind.

Die Trainings und Ausbildungstage G50m sind bis Ende Mai abgesagt. Ab 13. Juni bleiben die festgelegten Daten für Trainings und Sichtungsschiessen bestehen. Verschiebungen oder Absagen werden rasch möglichst bekannt gegeben.

 

Feldschiessen

Wie bereits vom SSV mitgeteilt, wird das Feldschiessen, falls dieses nicht zu den geplanten Daten vom 5.-7. Juni durchgeführt werden kann verschoben resp. eine dezentrale Lösung angeboten.

Der BSV hat beschlossen, falls das Feldschiessen nicht zum heute festgelegten Datum durchgeführt werden kann, Verschiebungsdaten festzulegen und das EFS wie geplant in den Bezirken durchzuführen. Eine dezentrale Durchführung auf allen Heimständen ist aufgrund der administrativen Gegebenheiten (Erfassung, Abrechnung, Meldung, Abgabe der Auszeichnungen und dgl.) nicht praktikabel oder nur mit erhöhtem und unverhältnismässigem Aufwand, durchzuführen.

 

Informationen SSV / Diverse

Informationen betreffend nationale Anlässe und nationale Entscheidungen können aus dem nachstehenden Newsletter des SSV vom 27. März entnommen werden. Newsletter

 

 

Informationen Bündner Schiesssportverband

Informationen Allgemein

Ab Samstag, 14.03.2020, 08.00 Uhr, vorerst bis 30. April 2020, 24.00 Uhr sind alle Vereinsaktivitäten wie Sportanlässe, Veranstaltungen, Versammlungen, Trainings, Proben usw. untersagt.

Infos zum EWS, zur Gruppenmeisterschaft und weiteren Wettkämpfen

Für alle Wettkämpfe und Veranstaltungen die im Kanton durchgeführt werden, versucht der Kantonalvorstand des BSV nach Weissungen des Bundes und möglichst in Absprache mit dem Schiesswesen ausserdienstliche Tätigkeit (SAT) und dem Schweizer Schiesssportverband (SSV) einheitliche und kantonalgeeignete Lösungen auszuarbeiten resp. zu finden. Aufgrund der nicht gegebenen Planungssicherheit sind Anpassungen laufend vorzunehmen und der «allgemeinen Situation» rund um die Gesundheitslage bezüglich Coronavirus unter zu ordnen. Wir werden Sie laufend und möglichst rechtzeitig über Massnahmen, Terminverschiebungen oder Absagen informieren.

 

Der Vorstand des BSV bittet um Verständnis und Geduld. Übereilte Beschlüsse tragen nicht zur Beruhigung der Lage bei und können zu Unklarheiten führen.

 

Freundschaftsmatche Winterthur und Möhlin/AG

Die Freundschaftsmatche in Winterthur vom 31.03.2020 und in Möhlin/AG vom 04.04.2020 werden nicht durchgeführt. Es sind auch keine Verschiebungsdaten vorgesehen. Siehe folgender Link: https://www.msvw.ch/D/news.php

 

Ostschweizer Mannschaftsmeisterschaft OMM Gewehr 300m

Die 1.Runde der OMM entfällt ersatzlos. Im Mai wird die Lage durch die Verantwortlichen neu analysiert und baldmöglichst weitere Informationen bekannt gegeben. Die Standblätter werden ggf. im Mai zugestellt.  Siehe folgender Link: https://www.omm-info.ch/home.html 

 

Informationen Armee/SAT und SSV

Bundesübungen / Obligatorische Schiesspflicht (BU)

Korpskommandant Thomas Süssli hat entschieden, dass die ausserdienstliche Schiesspflicht 2020 für die schiesspflichtigen Angehörigen der Armee sistiert wird. Diese müssen das Programm nicht zwingend schiessen, sie dürfen aber freiwillig daran teilnehmen. Die Obligatorisch-Programme können während den «Freien Schiessübungen» oder dafür festgelegen Daten der Vereine absolviert werden. Frist für die Durchführung der BU wird bis 30. September 2020 verlängert. Ebenfalls entfallen in diesem Jahr auch die Nachschiess- und Verbliebenenkurse. Siehe folgender Link: https://www.swissshooting.ch/de/news/aktuelles/2020/03_maerz/schiesswesen-ausser-dienst

 

Vorstands- und Schiesstagemeldung

Die Durchführung sämtlicher Anlässe im Bereich Schiesswesen ausser Dienst, inklusive der Obligatorischen Programme, ist bis 19. April 2020, resp. im Kanton Graubünden infolge «Verschärfter Massnahmen» bis zum 30. April 2020 sistiert. Entsprechend sind sämtliche Schiessen bis zum 30. April 2020, welche bereits in der VVA erfasst wurden, durch die jeweiligen Schiessvereine zu löschen. Die Frist für die Erfassung der Schiesstage-meldung wird bis 10. Mai 2020 verlängert. Siehe folgender Link: https://www.swissshooting.ch/de/news/aktuelles/2020/03_maerz/schiesswesen-ausser-dienst

 

Jungschützenkurse (JSK)

Die Durchführung der JSK wird auf Weisung von KKdt Hans-Peter Walser bis Ende Mai sistiert. Über eine allfällige Verlängerung der Sistierung wird Ende April entschieden. Die Schiessvereine, welche die Leihwaffen für die JSK noch nicht gefasst haben, müssen damit bis Ende April 2020 zuwarten. Im Mai 2020 ist mit dem zuständigen Armeelogistik-center Kontakt aufzunehmen, um das weitere Vorgehen betreffend Fassung der Leihwaffen abzusprechen. Danach ist es gemäss Beschluss der Armee möglich, JSK bis Ende September durchzuführen. Mit der Verlängerung der Frist für die Jungschützenkurse ist ein wichtiger Pfeiler der SSV-Nachwuchsarbeit zumindest teilweise gesichert. Siehe folgender Link: https://www.swissshooting.ch/de/news/aktuelles/2020/03_maerz/schiesswesen-ausser-dienst 

 

Eidgenössisches Feldschiessen (ESF)

Die Durchführung des Eidgenössischen Feldschiessens vom 5. bis 7. Juni 2020 ist derzeit nicht gesichert. Es fehlt die Planungssicherheit. In Absprache mit der Armee rückt der SSV vom bisher gültigen Prinzip ab, dass das Feldschiessen schweizweit an einem Wochenende durchgeführt werden muss. Um den Schützenvereinen entgegenzukommen und um Verschiebedaten zu ermöglichen, sind dieses Jahr Feldschiessen quasi als «Vereinsanlässe» bis Ende September möglich. Ein Verein kann auch mehrere «Feldschiessen-Tage/-Wochenenden» anbieten. Der BSV Vorstand wird, falls das ESF nicht wie geplant durchgeführt werden kann eine einheitliche Lösung für unseren Kanton prüfen und baldmöglichst mitteilen. Siehe folgender Link: https://www.swissshooting.ch/de/news/aktuelles/2020/03_maerz/schiesswesen-ausser-dienst

 

Instruktionsrapporte

Gemäss der Schiessverordnung des VBS (512.311) haben die Schiessvereine jährlich an einem Instruktionsrapport des zuständigen Mitglieds der Schiesskommission teilzunehmen. Instruktionsrapporte nach dem 16. März 2020 werden nicht mehr durchgeführt. Die betroffenen Vereinspräsidenten werden von den Eidg. Schiessoffizieren per E-Mail über diesen Entscheid informiert. Siehe folgender Link: https://www.swissshooting.ch/de/news/aktuelles/2020/03_maerz/schiesswesen-ausser-dienst

 

Schützenmeisterkurse (SMK) und Schützenmeisterwiederholungskurse (SM-WK)

Die Durchführung SMK und der SM-WK wird bis Ende Mai sistiert. Über eine allfällige Verlängerung der Sistierung wird Ende April entschieden. Als Konsequenz wird bei den Schützenmeistern und Jungschützenleitern durch die SAT der Status in der VVA automatisch verlängert. Ist der Status am 31.12.2019 abgelaufen, wird er bis 31.12.2020 verlängert. Läuft der Status am 31.12.2020 ab, wird er automatisch bis 31.12.2021 verlängert. Siehe folgender Link: https://www.swissshooting.ch/de/news/aktuelles/2020/03_maerz/schiesswesen-ausser-dienst

 

Jungschützenleiterkurs (JSLK)

Diese werden wie die SMK und die SM-WK (siehe oben) bis Ende Mai sistiert. Über eine allfällige Verlängerung der Sistierung wird Ende April entschieden. Siehe folgender Link: https://www.swissshooting.ch/de/news/aktuelles/2020/03_maerz/schiesswesen-ausser-dienst

 

Kontrolle der Schiessvereine

Die Kontrollen in den Jungschützenkursen entfallen bis Ende Mai, jene für das Obligatorische Programm bis auf Weiteres. Über eine allfällige Verlängerung wird Ende April entschieden. Siehe folgender Link: https://www.swissshooting.ch/de/news/aktuelles/2020/03_maerz/schiesswesen-ausser-dienst

 

Mitteilung des SSV

Delegiertenversammlung SSV und USS

Die Delegiertenversammlung des SSV vom 25. April 2020 sowie die Delegiertenversammlung der USS Versicherung vom 24. April 2020 in Payerne sind abgesagt. Ebenfalls werden weitere Massnahmen für SSV-Wettkämpfe und SSV-Anlässe gem. den Informationen im nachstehenden Link vorgenommen resp. Beschlüsse gefasst. https://www.swissshooting.ch/de/news/aktuelles/2020/03_maerz/info-corona-virus/